Stahlpreis Winter 2011/2012

20.11.2011

Auf Grund der Entwicklung des Weltmarkts und dem steigenden Bedarf wird der Stahlpreis in den kommenden Monaten konstant steigen.

Trotz der europäischen Schuldenkrise und den unstabilen Finanzmärkten prognostizieren Experten ein weltweites Wachstum von 7% für die nächsten Monate. Auch wenn die Nachfrage und Produktion im zweiten  und dritten Quartal dieses Jahres niedriger  als erwartet war, steigerte sich die chinesische Jahresproduktion um 13 %. Zusätzliche Steigerung um 11% werden für das Jahr 2012 erwartet.

Aus diesem Grund werden die Stahlpreise in den kommenden Monaten - nicht wie in der Vergangenheit - saisonal bedingt nach unten gehen, sondern aufgrund des höheren Bedarfs nach oben steigen.

Steigende Rohstoffpreise im Einkauf legen die Stahlkocher ganz einfach in Form von höheren Stahlpreisen auf die Kunden um, das wiederum führt zu höheren Trapezblechpreisen! Aus diesem Grund sind Sie gut beraten, Ihre Trapezbleche, Sandwichpaneele und Metalldachpfannen bereits jetzt zu bestellen.

Selbstverständlich werden wir auf Grund unserer Einkaufspolitik auch weiterhin in der Lage sein, Ihnen Trapezbleche, Wellbleche und Sandwichpaneele zu den günstigsten Preisen anzubieten.

Wir werden Sie wie gewohnt, an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.